Kleine Leut’, große Leut’ –

Für jeden die richtige Lehrkraft

Maria Amberg

über mich …

Die Thüringerin Maria Amberg besuchte ab der neunten Klasse bis zum Abitur das Musikgymnasium Schloss Belvedere in Weimar. Dort erhielt sie Unterricht in den Fächern Gesang, Klavier, Klavierimprovisation und Geige bei Professoren und Dozenten der Musikhochschule Franz Liszt Weimar. In Weimar begann sie zunächst 2004 ein Schulmusikstudium mit Hauptfach Gesang, welches sie 2007 mit dem Bachelor of music education abschloss. Während dieser Zeit sammelte sie Banderfahrung und unterrichtete ihre ersten Gesangsschüler. Danach wechselte sie an die Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden und machte 2009 ihr Diplom als Musikpädagogin für Gesang. Anschließend folgte ein Aufbaustudium (Solistenexamen) in der Opernklasse der Dresdner Musikhochschule. Während ihres Gesangsstudiums war Maria Amberg in zahlreichen Hochschulproduktionen als Solistin beteiligt. Von 2012-2020 war sie als Opernchorsängerin mit Soloverpflichtung am Stadttheater Bremerhaven engagiert. 2019 hatte sie einen Zeitvertrag im Opernchor der Staatsoper Hannover.

An der Jugendmusikschule Bad Münder unterrichtet sie Gesang (klassisch/Rock/Pop) seit 2016.

 

Brigitte Kolde

über mich...

Brigitte Kolde wurde Mitte der 60er Jahre bereits mit dem Theaterspiel konfrontiert. Halbjährlich kamen Komödien, Sing- oder Passionsspiele zur Aufführung. Nach einer langen Spielpause steht sie seit 1999 wieder regelmäßig auf der Bühne. Fünf Jahre war sie Mitglied im Ensemble des Dorftheaters Poggenhagen, anschließend gehörte sie dem "Winterspektakel" Neustadt an. 2009 gründete sie die "Deister-Süntel-Bühne" in der JMS. Im März 2012 gründete sie die Seniorentheatergruppe, um älteren Menschen eine Plattform zu geben, auf der sie ihr Potenzial entfalten können, um so dem gängigen Altersbild in unserer Gesellschaft zu widersprechen. Sie besucht regelmäßig Fortbildungen wie "Improvisationstheater", "Krimidinner" "Boal-Unsichtbares Theater", "Sprechtechnik" und Regie-Seminare.

 

 

http://www.deister-suentel-buehne.de

Martina Blume

über mich …

Martina Blume hatte, bevor sie sich zu einem Studium in Hamburg entschied, bereits viele Jahre privaten Gesangsunterricht im Bereich Klassik. Von Oktober 2005 bis September 2009 absolvierte sie ihre klassische Gesangsausbildung an der Sängerakademie in Hamburg. Im Juni 2007 gründete sie ihr erstes Kinder- und Jugendensemble mit Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 9-13 und 14-17 Jahren. In den letzten Jahren kamen noch das Gemischte Ensemble, Frauenensemble 65+ und ein weiteres Vokalensemble dazu. Seit 2015 hat sie an div. Fortbildungen im Popularbereich u.A. CVT (Complete Vocal Technique) teilgenommen, gibt Einzelunterricht im Bereich Klassik/Pop und unterstützt Chöre in der Funktion als Stimmbildnerin. 

https://martinablume.jimdo.com

Tianshu Chao

über mich …

Künstlerisches Profil

Tianshu Chao wurde in China geboren und erhielt bereits im Alter von fünf Jahren zahlreiche Auszeichnungen von verschiedenen Violinwettbewerben in China. 2014 absolvierte sie ein Bachelor-Studium an der Hochschule für Musik Sichuan in China. Ein Jahr später kam sie nach Deutschland, um ihr Studium fortzusetzen. Im 06.2022 erhielt sie Bachelor-Abschluss am HfM Saar und begann anschliessend ein Masterstudium in Pädagogik an der HMTM Hannover.

Sie hat wertvolle Erfahrungen in verschiedenen Orchestern gesammelt, darunter in der Berliner Philharmonie, der Elbphilharmonie Hamburg, der Kölner Philharmonie und im E.T.A. Hoffmann Theater in Bamberg mit der Jungen Deutschen Philharmonie.

Pädagogisches Profil

Bis 2022 war sie als Geigenlehrerin an der Mezzoforte Musikschule im Saarland tätig und seit 2023 ist sie als Geigenlehrerin an der Jugendmusikschule Bad Münder tätig.

Tianshu Chao ist der Ansicht, dass Musikunterricht nicht nur das Instrumentalspiel umfasst, sondern auch die Entwicklung der Persönlichkeit und die Förderung der Begeisterung für das Spielen beinhaltet. Dabei legt sie großen Wert auf die individuelle Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, die durch einen warmen und ausdrucksstarken Geigenklang das Musizieren genießen sollen.


Carolin Radenz

über mich …

Infos folgen...

über mich …

Infos folgen...

Eszter Vörös

über mich...

Eszter Vörös ist in Ungarn geboren und sie hat ihren ersten Cellounterricht mit 7 Jahre bekommen.

Sie besuchte das Musikgymnasium Miskolc und studierte danach an der Hochschule für Musik Béla Bartók in Miskolc, wo sie ihren Abschluss als Diplom Cellolehrerin und Diplom Kammermusikerin gemacht hat.

2005 kam sie nach Deutschland. Sie hat in Bremen an der Hochschule für Künste an der Studiengang Künstlerische Ausbildung und in Hannover an der Hochschule für Musik und Theater an der Studiengang Musikerziehung auch studiert.

Seit 2008 unterrichtet sie an der Kreismusikschule Goslar und seit 2020 an der Jugendmusikschule Bad Münder.

Thomas Klawier

über mich …

Thomas Klawier erhielt seine Ausbildung in afrikanischem Trommeln bei Holger Gerstaedt in Hildesheim. Er vertiefte sie durch Workshops und Fortbildungen bei verschiedenen westafrikanischen Musikern. Außerdem absolvierte er eine zweijährige Ausbildung „Rhythmus und Spiel“ an der Urknall-Akademie in Loccum. Schwerpunkt dieser Ausbildung war das gleichberechtigte Miteinander von Trommeln, Körper- und Stimmarbeit in der Anleitung von Rhythmusgruppen.

Seit 1999 leitet er selbst Trommelgruppen. Er unterrichtet Rhythmen im westafrikanischen Stil. Hauptinstrument ist dabei die Djembé-Trommel. Das Spiel auf Basstrommeln, Glocken und Rasseln rundet den Klang des Trommelensembles ab. Es wird grundsätzlich Gruppenunterricht erteilt. Der Einstieg in eine bestehende Gruppe ist nach Absprache möglich.

Seit 2006 besucht Thomas Klawier Fortbildungen zum „Drum Circle Facilitator“ bei Arthur Hull. Drumcircles sind musikalisch-rhythmische Gruppenereignisse, bei denen der freie rhythmische Ausdruck Vorrang vor der technischen Beherrschung eines Instrumentes hat. Der „Facilitator“ erteilt dabei keinen Unterricht, sondern gibt den Mitspielern Impulse, um ihre eigene Kreativität anzuregen. Drumcircles können für größere Kinder- oder Erwachsenengruppen unterschiedlichster Zusammensetzung ab 10 Personen angeboten werden.

Vorkenntnisse sind zur Teilnahme an einem Drumcircle nicht erforderlich. Sie sollen den Teilnehmern vor allem Freude am gemeinsamen musikalischen Tun vermitteln.


Viacheslav Shelepov

über mich …

Infos folgen...

Dmytro Vakser

Über mich...

Infos folgen...

Cornelia Hellbrügge

über mich …

Infos folgen …

Jana Schweikart

über mich …

Jana Schweikart, Jahrgang 1979, studierte Rhythmik und Klavier als Zweitfach an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Nach einem Gaststudium an der Universität der Künste Berlin im Fach Rhythmik ist sie privat und an verschiedenen Einrichtungen als Rhythmik- und Klavierlehrerin tätig.

An der Jugendmusikschule Bad Münder unterrichtet sie Musikalische Früherziehung, Musik und Bewegung und Klavier in der Unterstufe.


Paula Starke

über mich …

Paula Starke absolvierte 2020 die Ausbildung zur Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin. In dieser erhielt sie u.a. Unterricht in den Fächern Stimme (Gesang), Klavier, Musiktheorie und Rhythmik. Einen Teil des zu der Ausbildung gehörenden Praktikums machte sie 2019 an der JMS Bad Münder im Bereich des Elementarunterrichts. In diesem Bereich ist sie seit 2021 als Dozentin tätig und unterrichtet Kurse der Musikzwerge sowie der Musikalischen Früherziehung. Ebenfalls begann sie in diesem Jahr Sonderpädagogik an der Leibniz Universität in Hannover zu studieren.

Iris Paschen

über mich …

Iris Paschen ist Klang- und Musiktherapeutin (Abschluss des Studiums in 2002) und lizenzierte Musikgartenlehrerin seit 2000. Sie besuchte u.a. Fortbildungen für den Musikkindergarten sowie über entwicklungsfördernde Bewegungsangebote für Kinder mit und ohne Musik und bildet sich laufend auf diesen Gebieten weiter. Seit 2002 leitet sie Musikgartenkurse und verfügt über Erfahrung in der musikalischen Früherziehung im Kindergarten und mit Grundschulkindern. Sie spielt Klavier und Saxophon.

Dalai Shi

Über mich...

Infos folgen...

Swetlana Lambrecht

über mich …

Infos folgen …


Sven Petersen

über mich …

Infos folgen …

Roman Plaskov

über mich …

Roman Plaskov absolvierte zunächst die Staatliche Berufsfachschule in Kirgisistan für Musik, Fachrichtung Blasinstrument, Schwerpunkt Trompete und studierte danach am staatlichen Konservatorium in  Alma-Ata. 1991 schloss er dies Studium erfolgreich als Diplom-Musiklehrer und Diplom-Konzertsolist ab. Bereits ab 1985 unterrichtete er während des Studiums an der dortigen Musikschule. Seit 2000 ist er Trompeter und Flügelhornist im Philharmonic Volkswagen Orchestra in Wolfsburg. Seit 2007 leitet er die Blaskapelle Humfeld, seit 2012 unterrichtet er an der CJD Musikschule Celle und seit 2013 an der JMS Bad Münder.

über mich …

**Leitungstätigkeit**  

Nach seinem Studium in Musikwissenschaft und Musikpädagogik mit Hauptfach Klavier am Wuhan Conservatory of Music in China im Jahr 2002 hat Lei Zhang seine fundierte Ausbildung und langjährige Erfahrung als Musikpädagoge an der Jugendmusikschule Bad Münder eingebracht. Seit 2016 ist er dort als Musikschulleiter tätig. Hier bringt er seine pädagogischen Fähigkeiten auf eine höhere Ebene und gestaltet das musikalische Angebot der Schule. Unter seiner Leitung hat die Schule ihr Angebot erweitert und bietet nun eine breite Palette an Kursen und Workshops für Schüler aller Altersgruppen und musikalischen Fähigkeiten an, insbesondere mit vielen Kooperationen mit Schulen, Kitas und Musikvereinen.

**Pädagogischer Bereich**  

Im Unterricht legt Lei Zhang großen Wert auf die Entfaltung des musikalischen Potentials seiner Schüler. Sein Ziel ist es, nicht nur technisches Können zu vermitteln, sondern auch die Kreativität und die Freude am Musizieren zu fördern. Durch seinen einfühlsamen Unterrichtsstil und seine positive Einstellung schafft er eine Atmosphäre, in der sich seine Schüler wohl und unterstützt fühlen. So können sie ihr musikalisches Potential entfalten und ihre Fähigkeiten auf ein höheres Level bringen. Seine Unterrichtsmethoden sind sehr individuell und auf die Bedürfnisse und Wünsche jedes einzelnen Schülers zugeschnitten. Dabei geht er auf die Interessen und musikalischen Vorlieben seiner Schüler ein, um eine motivierende und inspirierende Lernatmosphäre zu schaffen.

**Musikalische Aktivitäten**  

Lei Zhang ist nicht nur in der Musikschule aktiv, sondern auch in der musikalischen Szene von Hannover und Umgebung. Er arbeitet mit Bigbands, Blasorchestern, Chören und Jazzcombos zusammen. Durch seine vielseitigen Engagements in diesen verschiedenen Ensembles bringt er ein breites Spektrum an musikalischen Erfahrungen und Einflüssen in seine Arbeit ein. Diese Erfahrungen bereichern seinen Unterricht und ermöglichen es ihm, seinen Schülern vielfältige Perspektiven und Techniken zu vermitteln.